Messekombi Heldenmarkt und ExtraVurst

Im Frühjahr starten wir erstmals mit der ExtraVurst – Deutschlands erster Messe für den bio-veganen Lebensstil, welche parallel zum Heldenmarkt stattfinden wird.

Der Grund:

Wir sind mit Herzblut hinter Nachhaltigkeit in der Gesellschaft her. Das bedeutet für uns (in Bezug auf Nahrungsmittel) zum einen natürlich „bio – fair – regional“. Andererseits ist aber auch klar, dass eine fleischarme Ernährung nachhaltiger ist als eine fleischvolle. Daher unterstützen wir seit jeher den veganen Gedanken.

Und nun „Vegan“ für alle?!

Wir möchten also Menschen da abholen, wo sie sind und Ihnen ohne erhobenen Zeigefinger Anregungen für einen nachhaltigeren Lebensstil liefern. So begrüßen wir eine vegane Lebensweise, denken aber auch, dass diese Entscheidung jede*r selbst treffen soll und darf.

Das Ziel: Miteinander lernen

Die „Bios“ schauen sich bei den „Veggies“ ab, dass eine vegane Ernährung auch lecker sein kann (da gibt es nach wie vor, auch bei unserem Publikum, Vorurteile).

Im Gegenzug sollen die „Veggies“ sich bei den „Bios“ abschauen, dass eine rein tierfreie Ernährung nicht nachhaltig ist, wenn die Produkte stark verarbeitet sind und/oder aus konventionellem Anbau stammen.

Mehr Flexetarier

Die wenigsten Menschen werden sich jedoch wohl kaum für komplette und radikale Umbrüche begeistern. Sollen und müssen sie auch nicht! Eine fleischreduzierte Ernährung mit vielen pflanzlichen Produkten (natürlich in Bioqualität) und der geliebte Sonntagsbraten in guter Bioqualität sind in unseren Augen ein guter Anfang auf dem Weg zu einer gesunden nachhaltigen Ernährungsweise.

Aus diesem Grund denken wir, dass sich vegane Messen und der Heldenmarkt perfekt ergänzen: Zwei halbe Veganer*innen sind immerhin ein Ganzer.

Mit diesem Verständnis von Nachhaltigkeit, hoffen wir, dass die Kritik der „Veggies“ am Fleischkonsum und die Kritik der „Bios“ am Veganismus geringer ausfällt, als der Mehrwert, den alle Besucher*innen vom Gesamtangebot haben.

Heldenmarkt plus …

Nach einer tollen Auftaktveranstaltung in Berlin in diesem Jahr kooperieren wir 2016 an vier von sieben Standorten im Messeverbund:

  • In Ruhr und Leipzig findet parallel zum Heldenmarkt die ExtraVurst statt. Die ExtraVurst ist unser eigenes Projekt. Partner der ExtraVurst ist der VEBU.
  • Die Kooperation mit der VeggieWorld (Veranstalter Wellfairs GmbH) werden wir weiterhin fortführen: Hier werden wir unsere Potentiale in Düsseldorf und Berlin vereinen.

Die ExtraVurst bzw. die VeggieWorld und der Heldenmarkt werden dabei vor Ort eindeutig voneinander abgerenzt sein und für die Besucher*innen als zwei eigenständige Messekonzepte erkennbar sein.