Fairphone 2 präsentiert sich auf dem Heldenmarkt

Das Fairphone gilt als eines der Best Practice Beispiele in Sachen ethischer Produktion im Elektronikbereich. Klar, dass das Faiphone nicht auf dem Heldenmarkt fehlen darf: Die 2. Generation, das Fairphone 2 wird auf dem Berliner Heldenmarkt erstmals der breiten Öffentlichkeit präsentiert.

Mit dem Wunsch nach ethischer Produktion im Elektronikbereich, begann Fairphone 2010 als Projekt der niederländischen Waag Society, um auf Konfliktmineralien aufmerksam zu machen und die Bewegung für fairere Elektronik voranzutreiben. Im Mai 2013 waren Bestellungen der ersten Fairphone Generation möglich, die bereits im November – 2 Monate vor Auslieferung – ausverkauft waren. Den Erfolg von mehr als 60.000 verkauften Fairphones legte den Grundstein, um ab 2014 in ein komplett eigenes Design zu investieren, das eine erhöhte Produktlebensdauer und eine transparente Lieferkette ermöglicht. Dank der modularen Bauweise des Fairphone 2 können nun defekte Bauteile von den Nutzern selbst ausgetauscht werden.

Wir freuen uns sehr, dass sich das Fairphone 2 bei uns präsentiert. Außerdem im Programm:

Samstag 12:00 Uhr
Workshop | Urban Mining
(run by: Fairphone)
Which components does your mobile phone consist of and what’s the deal with conflict minerals? Come here to dismantle mobiles and uncover their stories!

Sonntag 16:00 Uhr
Workshop | Urban Mining
(run by: Fairphone)
Which components does your mobile phone consist of and what’s the deal with conflict minerals? Come here to dismantle mobiles and uncover their stories!

Sonntag 16:00 Uhr
Vortragsraum | Wanted: Faire Computer

Annegret Meyer & Michael Leben, AG Faire Computer, FIfF e.V.
Faire Elektronik findet sich bisher kaum auf dem Markt: Nager-IT und Fairphone sind Ausnahmen. Welche Möglichkeiten haben wir und was können wir verändern?

 

Und hier gibt es noch weitere Informationen zum Fairphone.