Danke, wir sind überwältigt!

Zunächst einmal ein großer Dank nach München! Danke an unsere Aussteller, Programmakteure, helfenden Hände, Dienstleister und vor allem alle Besucher*innen, die den Heldenmarkt erst zu dem machen, was der Heldenmarkt ist.

Danke auch für das positive Feedback – es sind Rückmeldungen wie diese, die uns stets aufs Neue motivieren und vorantreiben:

„Ganz großen Respekt vor dem was die Mädels und Jungs vom Heldenmarkt da auf die Beine stellen. (…) Wenn man sich überlegt, in Summe, wieviele tausend Augen geöffnet, Herzen inspiriert und Wege verändert werden, weil hier so viele Ideen auf einem Fleck angeboten werden. Hut ab. Das hat impact.“ (Holger Heinze, Geschäftsführer Monagoo)

„Diese Messe ist wirklich super!! Überall nette Leute, gute Stimmung und wenig Hektik (für eine volle Messe). Ich kann sie jedem, der Interesse an “Öko” hat, empfehlen.“ (Stephanie König, Bloggerin veganleak.de)

„Ein Besuch, der sich lohnt! Die Plakate oft schon gesehen. Viel von gehört. Doch selbst noch nie da gewesen? So erging es mir bis zum 21. Februar 2015. Doch dieses Jahr war ich trotz des Umzugs für einen kurzen Besuch dort und habe es sehr genossen! Die Messe für nachhaltigen Konsum ist ein Besuch wert und gibt Inspiration, Denkanstöße und viel Information.“ (Diana Schall, Bloggerin genuegsam-leben.de)

„Vielen Dank für einen supertollen Messetag mit Freunden, interessanten Gesprächen und nachhaltigen Produkten!!! Sofort wieder! Sympathisches Event! Top!“ (Besucherin und Facebook-Nutzerin)

„Hab wohl noch nie so entspannt und angenehm geshoppt und Neues kennengelernt, mein Kompliment an alle Beteiligten!“ (Besucherin und Facebook-Nutzerin)

Wir sind überwältigt und begeistert, dass für immer mehr Menschen ein umwelt- und sozialverträglicher Umgang mit unseren Ressourcen an Bedeutung gewinnt. Wir freuen uns, durch den Heldenmarkt so viele Menschen zu inspirieren.

Jetzt werden wir uns mit Hochdruck den letzten Vorbereitungen für den Heldenmarkt Ruhr widmen, bevor es am 28./29. März heißt „Bühne frei für die blauen Schlümpfe“ in der Jahrhunderhalle Bochum.