Heldenzeit im Ruhrgebiet: Konsum à la bio fair regional

Unser derzeitiger Lebensstil schadet unserer sozialen und ökologischen Umwelt und gefährdet kommende Generationen. Doch wie sieht eine Alternative aus?

Dieser und vielen weiteren Fragen rund um das Thema Nachhaltigkeit gehen wir am Wochenende auf dem Heldenmarkt im Ruhrgebiet auf den Grund. Veranstaltungsort ist die Jahrhunderthalle in Bochum, die mit besonderem Flair, einzigartiger Architektur und mit einem klaren Bekenntnis zu nachhaltigem Handeln bei der Durchführung von Veranstaltungen überzeugt.

Über 100 Anbieter laden zum Probieren, Kennenlernen und Kaufen ein: Inspiration und neue Geschmackserlebnisse durch ultimative Fleischalternativen, Dinkelkorn mit holz-fruchtiger Note, schokoladige Wachmacher oder ressourcenschonendes Zahnputzholz.

Am Stand des Reformhauses können unsere BesucherInnen mit Hilfe des exklusiven Antioxidantien-Tests ihren individuellen Wert aus Ernährung, Bewegung und dem Stressfaktor errechnen lassen. Verbände wie der NABU, der BUND und Greenpeace sorgen wir ein informatives Rahmenprogramm mit Fachvorträgen und Aktionen. Urgewald, ein Verein für Menschenrechte und Umweltschutz, bereichert die Veranstaltung mit einer interaktiven Ausstellung zum Thema „Was macht mein Geld?“. Ebenso ist Foodsharing mit einem Infostand dabei und wird am Sonntagabend übrig gebliebene Lebensmittel der Aussteller abholen und weiterverteilen.

Wir, das Team vom Heldenmarkt, freuen uns auf Ihren Besuch!