„Abfall war gestern!“ – Sonderfläche auf dem Heldenmarkt in Berlin

Laut Statistischem Bundesamt liegt das Aufkommen an Siedlungsabfällen in Deutschland seit Jahren bei etwa 50 Millionen Tonnen pro Jahr. Ein großer Teil wird dabei von der Industrie produziert, aber auch wir Endverbraucher sind nicht ganz unschuldig.

Europäische Woche der Abfallvermeidung vom 19.-27.11.2016

Die Europäische Woche der Abfallvermeidung (EWAV) ist seit 2009 Europas größte Kommunikationskampagne rund um die Vermeidung von Abfall und Wiederverwendung. Sie findet ein Mal im Jahr in der letzten vollen Novemberwoche auf dem gesamten Kontinent und darüber hinaus statt.Tausende Akteure in ganz Europa rufen zu verantwortungsvollem Handeln im Alltag, in der Wirtschaft, in Politik und Verwaltung auf mit dem Ziel, auf die Notwendigkeit der Ressourcenschonung aufmerksam zu machen.

Im Rahmen der EWAV und ihrem Motto für 2016 „Verpackungsabfälle vermeiden!“ lassen wir es uns nicht nehmen, dieses Thema sowie den gesamten Themenkomplex um Reduce, Reuse, Recycle ausführlich zu behandeln und greifen es mit einer eigenen Sonderfläche auf dem Heldenmarkt in Berlin (26./27. 11. in der STATION-Berlin am Gleisdreieck) auf.

Sonderfläche zur Vermeidung von Abfall in Berlin

Unter dem Motto „Abfall war gestern!“ widmen wir uns beim Heldenmarkt in der Hauptstadt auf einer Ausstellungsfläche von ca. 250 qm exklusiv dem Thema Müllvermeidung. Zusätzlich sind Vorträge und Workshops geplant, um den Themenkreis weiter zu vertiefen. Das detaillierte Programm sowie die beteiligten Aussteller folgen in Kürze. Unseren Besucher*innen möchten wir damit die Möglichkeit geben, sich umfassend zu informieren, Alternativen kennenzulernen und aufzuzeigen, wie einfach jeder von uns seinen Teil beitragen kann zu einer Welt mit weniger Müll.

Die BSR als Partner für die Heldenmarkt-Sonderfläche

Besonders freuen wir uns, die Berliner Stadtreinigung und ihre Kampagne Trenntstadt als exklusive Partner für unsere Sonderfläche gewonnen zu haben. Nicht nur sind wir Fans ihrer humorvollen Kampagnen, die ein eher sperriges Thema zugänglich machen (so z.B. ihre Recycling-Riesenobjekte im unten stehenden Video), als kommunales Unternehmen setzt die BSR wichtige Impulse in einer breiten Öffentlichkeit. Für ihr Engagement wurde die BSR 2014 sogar unter die Top 3 in der Kategorie „Deutschlands nachhaltigste Marken“ im Rahmen des Deutschen Nachhaltigkeitspreises gewählt.

 


WEITERE INFOS:


 

Partner_HMB2016_BSR_Trenntstadt